Weiterbildung Web Usability & UX Design

Modul der modularen Weiterbildungen an der ebam Akademie

Weiterbildung in Teilzeit oder in Vollzeit – gefördert mit einem Bildungsgutschein

Gute Produkte sind nutzerfreundlich und leicht verständlich. Das gilt auch für Webseiten. Gute Webseiten punkten mit intuitiver Anwendbarkeit, einfacher Bedienbarkeit und schneller Erlernbarkeit. Der Jobtitel des UX Designers erfreut sich wachsender Beliebtheit. Im Rahmen der Weiterbildung Web Usability & UX-Design lernen Sie alle zentralen Aspekte der Tätigkeitsfeldes kennen. An der ebam Akademie lernen Sie bequem auch von zu Hause aus via Live Streaming Video E-Learning.

Live, kompakt & erprobt – Web Usability & UX Design Weiterbildung

Dieses Modul umfasst 21 Schulungstage. Mit einem Bildungsgutschein über einen Monat werden die Kosten zu 100% übernommen. Wir beraten Sie gerne zu den Fördermöglichkeiten und zu den Inhalten unserer Weiterbildung.

Start am 09. September 2020


Start am 17. März 2021


Modul aus folgender Weiterbildung

Inhalte der Web Usability & UX Design Weiterbildung

“Don’t make me think!” – das Buch von Steve Krug wurde erstmals im Jahr 2000 publiziert. Das Thema Usability ist also nicht wirklich neu. Dadurch, dass das Web und die Welt der Apps mittlerweile eine immer größere Rolle in unserem täglichen Leben spielen, ist der Fokus auf intuitive Bedienkonzepte wertvoller denn je.

Weiterbildung Web Usability & UX Design
Von Skizzen über Wireframes und Mock-ups bis hin zu Prototypen

Eine Website ist immer eine Investition. Bereits bei der Konzeption sollten die wichtigsten Prinzipien der Usability berücksichtigt werden. Die Benutzerfreundlichkeit rückt immer stärker in das Zentrum der Anforderungen an Webseiten. Wie schaffe ich es, dass ein Besucher intuitiv, also ohne nachzudenken, meine Internetpräsenz bedient und dabei wertvolle Aktionen durchführt?

Design ist nicht nur wie es aussieht und wie es sich anfühlt. Design ist wie gut es funktioniert.

Steve Jobs -Apple

Schwerpunkte im Modul Web Usability & UX Design

  • Grundlagen User Experience Design
  • Studien, Gesetze und Normen
  • Personas und Zielgruppen
  • Customer Lifecycle
  • Anforderungen an eine Webseite | Frontend Design
  • Grundlagen Design Thinking
  • Kognitive und emotionale Wahrnehmung
  • Wettbewerbsanalyse
  • Marktforschung
  • Szenarien und Storyboards
  • Prototyping und Mock-ups
  • Usability Tests
  • Web Vitals by Google

Usability und UX sind Schlüsselfaktoren für den Online-Erfolg. Wie messen wir Erfolge im Digitalen? Mit welchen Zahlen können wertvolle Aussagen getroffen werden? Wie wird Interaktion befördert? In dieser Weiterbildung entwickeln Sie ein ganzheitliches Verständnis zu diesen Themenfeldern.

Die ganzheitliche Sicht auf Nutzer für positive Kunden­erlebnisse

Nach erfolgreicher Teilnahme an diesem Seminar verfügen Sie über Wissen, welches Sie in die Lage versetzt, Strategien im UX Design zu entwickeln, und erwerben somit einen Anspruch auf einen zukunftsorientierten Arbeitsplatz.

Die Teilnehmer erhalten im Verlauf der Weiterbildung einen handlungsorientierten Einblick in die Themen der Nutzerfreundlichkeit. Sie erlernen das technische und technologische Know-how, um das Thema Usability und UX Design in Unternehmen zu betreuen oder weiterzuentwickeln.

Vollzeit oder Teilzeit? Worin unterscheiden sich die beiden Weiterbildungen?

In der Vollzeit-Weiterbildung profitieren Sie von weitergehenden Analysen und Übungen, um Ihre Erfahrung mit Usability und UX Design zu erweitern und zu vertiefen. Sie haben mehr Zeit für Reports und Projekte.

Gängige Anforderungen und Aufgaben in User Experience Stellenausschreibungen:

  • Design Thinking und Usability-Tests sind keine Fremdworte für Dich
  • Hohe Kommunikations- und Präsentationsstärke
  • Gespür für modernes Webdesign / Usability
  • Du erstellst UX Konzepte und Wireframes
  • Kenntnisse im Umgang mit HTML, JavaScript, CSS sowie mit CMS
  • Konzeption intuitiver und moderner User Interfaces
  • Optimierungen und Konzepte basierend auf KPIs
  • Wissen über aktuelle Web- und Mobile-Trends
  • Starke Empathie für Nutzer
  • Ein gutes Gespür für Visual Design
  • Du führst Usability-Tests durch

Warum Unternehmen in Usability & UX Design investieren

  • Eigene Erkenntnisse | Eigeninteresse
  • Wettbewerbsvorteil sichern
  • Vom Kunden gefordert
  • Regulatorisch vorgegeben
  • Verbesserung der Kundenzufriedenheit
  • Erhöhung der Conversions

Link-Tipps zum Thema Usability & UX Design