Weiterbildung E-Commerce Management

Modul der modularen Weiterbildungen an der ebam Akademie

Weiterbildung in Teilzeit oder in Vollzeit – gefördert mit einem Bildungsgutschein

Die Konsumverlagerung in den E-Commerce ist nicht aufzuhalten. Gekauft wird heute zunehmend online. Der Erfolg eines Shops unterliegt zahlreichen Kriterien. In dieser Weiterbildung legen Sie das erfolgreiche Fundament für Ihre Online Sales. An der ebam Akademie lernen Sie bequem auch von zu Hause aus via Live Streaming Video E-Learning.

Live, kompakt & erprobt – E-Commerce Management Weiterbildung

Dieses Modul umfasst 21 Schulungstage. Mit einem Bildungsgutschein über einen Monat werden die Kosten zu 100% übernommen. Wir beraten Sie gerne zu den Fördermöglichkeiten und zu den Inhalten unserer Weiterbildung.

Start am 18. Januar 2021


Start am 19. April 2021


Modul aus folgenden Weiterbildungen

Inhalte der Weiterbildung E-Commerce Management

Der E-Commerce-Markt in Deutschland boomt weiterhin. Einfachheit siegt. Ein Online Shop ist heute schnell aufgesetzt, auch Baukasten werden zunehmend angeboten. Tatsächlich aber gilt es bei der Planung und Inbetriebnahme von Shops vieles zu beachten. Welche Funktionen erwarten die Kunden? Welche Zahlungsarten sollten angeboten werden? Wie sieht die rechtliche Situation bei den geplanten Produkten und beim Sortiment aus? Wie können Sie gegenüber Amazon bestehen?

Weiterbildung E-Commerce Management
Online Shops sind immer offen.

Schwerpunkte im Modul E-Commerce Management

  • Geschäftsmodelle
  • E-Commerce-Leitfaden
  • Bezahlverfahren
  • Wettbewerbsanalysen
  • Shop-Systeme unter der Lupe: Architektur, Performance und Zukunftsfähigkeit
  • Modularität, Usability und Sicherheit
  • Der rechtssichere Online Shop
  • Datenschutz & DSGVO | Medienrecht
  • Aufgaben eines Warenwirtschaftssystems
  • Zertifikate und Gütesiegel: Trusted Shops & Co
  • Dienstleister für den Versand
  • Risikomanagement im E-Commerce
  • Marktplätze: Ebay, etsy & Co
  • Amazon Marketplace
  • Google Shopping Ads | Merchant Center
  • Grundlagen Customer Relationship Management
  • Kundenbindung & Service | After Sales

Verbraucher geben heute immer öfter an, lieber online zu kaufen als Geschäfte zu besuchen. Was ist Online-Shoppern heute besonders wichtig? Eine Studie von PWC kommt zu dem Ergebnis, dass eine kostenlose Lieferung und die Möglichkeit einer Sendungsverfolgung besonders zählen. Hier haben vor allem Lieferservice-Anbieter gute Karten, die ein hohes Vertrauen genießen. Mit einer schnellen Zustellung punkten sie zusätzlich. Eine schlechte Erfahrung bei der Lieferung wird leider schnell mit dem Online-Shop in Verbindung gebracht.

Anforderungen an den E-Commerce Verantwortlichen | Stellenbeschreibungen:

  • Leidenschaft für E-Commerce
  • Kenntnisse von Shop-CMS, Amazon, Ebay u.ä.
  • Planung, Konzeption und Leitung der E-Commerce-Projekte
  • Strategische Weiterentwicklung der E-Commerce-Plattform
  • Erstellung, Pflege & Optimierung der Produktdarstellung
  • Implementierung neuer Features
  • Laufende Shop-Analyse 
  • Markt- und Wettbewerbsanalysen
  • Produktfotografie & -Videos
  • Überwachung und Erfolgsmessung
  • User Experience und Conversion-Optimierung
  • Reporting von relevanten Kennzahlen | KPI-Auswertung
  • Konzeption der Customer Journey
  • Zusammenarbeit mit Vertrieb, IT, Einkauf, Marketing

In dieser Weiterbildung lernen Sie alle relevanten Aspekte des Jobs kennen. Sie sind nach der Weiterbildung in der Lage Online-Shops zu planen, zu verwalten und zu optimieren. Sie kennen die wichtigen Workflows und können mit allen Beteiligten auf Augenhöhe kommunizieren.

Vollzeit oder Teilzeit? Worin unterscheiden sich die beiden Weiterbildungen?

In der Vollzeit-Weiterbildung E-Commerce profitieren Sie von weitergehenden Analysen und Übungen, um Ihre Erfahrung mit Online Shops zu erweitern und zu vertiefen. Sie haben mehr Zeit für Reports und Projekte.

Wie muss eine Produktseite aufgebaut sein? Welche Angaben sind rechtlich notwendig? Wie erhöhe ich die Conversion Rate beim Kaufabschluss? Welche Informationen sind für meine Kunden besonders relevant? Was kann ich von Amazon lernen? Wie erhalte ich positive Bewertungen? Wie kann die Shop-Intelligenz erhöht werden?

E-Commerce Weiterbildung – Fokus auf Aktualität und Relevanz

In den 21 Tagen werden genau diese Fragen beantwortet. Anhand von zahlreichen Beispielen zeigen wir Ihnen die wichtigen Punkte auf. Besonderes Augenmerk legen wir auf Aktualität und Relevanz. Das zentrale Ziel im E-Commerce liegt in der Reduktion der Abbruchraten. Hier spielt auch der Checkout-Prozess eine bedeutende Rolle. Wir zeigen aktuelle Beispiele, analysieren zahlreiche Online-Shops und geben unsere langjährige Erfahrung weiter.

Ein Großteil der Branche macht den Fehler, einfach nur den physischen Handel ins Digitale zu klappen, man muss aber online komplett neu denken.

Christoph Kappes