Der VUT-Süd in Kooperation mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München lädt zum 9. KLANGfest am 19.05.2018

KLANGfest

Der VUT-Süd in Kooperation mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München lädt zum 9. KLANGfest am 19.05.2018

Zum neunten Mal in Folge präsentiert die Regionalgruppe Süd des Verbands unabhängiger Musikunternehmen (VUT) in Kooperation mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München das KLANGfest im Gasteig – wie gewohnt am Pfingstsamstag, der dieses Jahr auf den 19. Mai fällt.

Die Kombination aus Konzerten von 32 einzigartigen Bands auf 4 Bühnen bei freiem Eintritt und der Ausstellung unabhängiger bayerischer Musikfirmen, lockt jedes Jahr bis zu 13.000 Besucher in den Gasteig. Damit ist das KLANGfest inzwischen eine feste Größe und ein besonderes Element in der Münchner Festivallandschaft. Auf dem KLANGfest erleben die Besucher_innen live die kreative Kraft der Musikmetropolregion München. Musikalisch spannt der VUT-Süd dabei seit der ersten Ausgabe 2010 den Bogen von Jazz, Weltmusik über Rock, Pop und Elektronik bis hin zu Klassik. Künstler_innen wie Quadro Nuevo, Jamaram, Instrument, Willy Michl, Mo’Blow, Las Sombras, Dobre, bracc! und viele mehr, haben diese Vielfalt in den ersten acht KLANGfestAusgaben eindrucksvoll bewiesen und das Publikum begeistert. Und auch für das 9. KLANGfest konnten wieder zahlreiche hochkarätige Künstler_innen gewonnen werden. So haben u.a. Dine Doneff, Organ Explosion, Bittenbinder, Jodelfisch, Chris Gall, Dactah Chando, Sternschnuppe, Helga Brenninger, ENJI, Thomas Siffling Flow, Lustfinger, Santeria, Fourganic und Matthieu Bordenave Grand Angile zugesagt.

Der angeschlossene „CD-Salon“ dient den Musikfirmen als Bühne. Auch die Schwesterfirma der ebam Akademie, GLM Music, wird mit einem Stand vor Ort sein. Die Besucher_innen erhalten hier Einblicke in den Alltag und die Aufgaben von Musikunternehmen, die ihrerseits in Kontakt mit den Musikhörer_innen treten können. Gleichzeitig untermauert der CD-Salon: Der Tonträger ist immer noch das Fundament für die Entwicklung eines Künstlers. Ohne Zweifel bleibt er das wichtigste Promotion-Tool. Darüber hinaus schätzen begeisterte Musikhörer_innen, trotz Download-Plattformen und Streaming-Diensten, den Tonträger als Erinnerung zum Anfassen nach einem Konzert – vielleicht sogar von der Künstler_in signiert.

Einen KLANGfest -Sampler mit ausgewählten Stücken der auftretenden Künstler_innen gibt es natürlich auch in diesem Jahr wieder. Die Doppel-CD ist beim KLANGfest neben den aktuellen Produktionen der Künstler_innen an den Ständen der Musikfirmen erhältlich. Zudem versteht sich das KLANGfest als Diskussionsplattform. Seit der zweiten Ausgabe organisiert der VUT Süd eine Podiumsdiskussion mit Vertreter_innen aus der Branche. Besprochen werden jeweils aktuelle Themen aus den Bereichen Musik und Musiknutzung.

In diesem Jahr diskutieren wir über die Frage „Frau Macht Musik? Frauen in der Musikbranche!“ Gerade in der Musikwirtschaft wird deutlich, dass Frauen Arbeitsformen mit höherer Flexibilität bevorzugen. Finden sie aber auch Wege, ihre Kreativität auch wirtschaftlich zu leben? Oder werden sie abgedrängt in Ehrenamt und Minijobs? Entscheiden Frauen sich bewusst für Modelle, die ihnen den notwendigen Freiraum für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gewähren. Oder ist es eine bewusste unternehmerische Entscheidung in die Selbständigkeit zu gehen? Welche Vorbilder gibt es? Welche Begleitstrukturen unterstützen diesen Weg? Das alles sind Fragen, die wir im Rahmen der diesjährigen Diskussion auf dem Klangfest stellen wollen. Die Diskussion beginnt um 13 Uhr in der Medienlounge im Foyer des Gasteig und ist für alle Interessierten offen. Das gilt gleichermaßen für die Live-Interviews. Nach ihren Konzerten nehmen alle Künstler_innen Platz auf der weißen Couch in der Medienlounge und beantworten die Fragen bekannter Münchner Journalist_innen. Und wer seiner Lieblingsmusiker_in schon immer mal eine Frage stellen wollte, hat die Gelegenheit dazu. Wie in den vergangenen Jahren bietet das KLANGfest heuer ein Kinderprogramm: Das Liedermacher-Duo Sternschnuppe wird bestimmt nicht nur Kinderohren begeistern.

Das KLANGfest München wird ehrenamtlich organisiert von der KLANGfestArbeitsgruppe des VUT-Süd. Besondere Unterstützung leisten: das Kulturreferat der Landeshauptstadt München, die Kulturstiftung der Stadtsparkasse München und das Gasteig. Nicht zu vergessen sind zahlreiche weitere Sponsoren und Förderer sowie KulturVollzug als Medienpartner. Auch in diesem Jahr sponsort die ebam Akademie wieder das KLANGfest.

Share the Post